Boxter mit Rückgang
Porsche ist in Deutschland auf Rekordkurs

Der Cayenne sorgt weiter für Pfeffer bei Porsche: Der Sportwagenhersteller schaffte dank der steigenden Nachfrage nach dem gleichnamigen Geländewagen einen Rekord bei den Zulassungen in Deutschland.

hz FRANKFURT/M. Nach Angaben des Stuttgarter Autobauers wurden im gerade beendeten Geschäftsjahr 2003/2004 (31. Juli) 15 299 Porsche-Fahrzeuge neu zugelassen, das waren 15,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Wachstumstreiber sei fast ausschließlich die dritte Baureihe Cayenne gewesen, deren Absatz 74 Prozent zulegte. Der Geländewagen war erst im Januar um eine Sechszylinder-Variante erweitert worden. Beim acht Jahre alten Einsteigermodell Boxster wurde dagegen ein Rückgang um 17 Prozent verzeichnet. Die Baureihe 911 konnte lediglich leicht um 0,3 Prozent zulegen.

Die Absatzzahlen sind ein weiteres Indiz dafür, dass Porsche auch im abgelaufenen Geschäftsjahr erreicht hat, was bei dem Autohersteller bereits die Regel ist: einen Rekordgewinn. Experten erwarten, dass Porsche beim Vorsteuergewinn erstmals die Milliardengrenze überschreitet. Offiziell wird Porsche vorläufige Zahlen voraussichtlich erst im September vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%