BP und Shell
Ölriesen bieten für arabisches Erdgas-Projekt

Für ein Erdgas-Projekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten interessieren sich die beiden Ölriesen BP und Royal Dutch Shell. Ihre Gebote könnten sich auf ein Volumen von bis zu zehn Milliarden Dollar belaufen.

HB DUBAI. „Wir haben ein Gebot abgegeben“, sagte ein BP-Sprecher am Sonntag. Auch von Shell verlautete, das Unternehmen habe eine Offerte bei der staatlichen Ölfirma Adnoc aus Abu Dhabi eingereicht. In Branchenkreisen war zudem die Rede davon, dass sich auch Total aus Frankreich sowie die US-Firma Occidental Petroleum um das Projekt bemühten.

Konkret geht es um die Förderung von so genanntem sauren Erdgas. Diese Gasform hat einen erhöhten Schwefelgehalt, der aus dem Gas entfernt werden muss.

Die Vereinigten Arabischen Emirate verfügen über die weltweit fünftgrößten Erdgasvorräte und wollen diese zunehmend fördern, um mit der heimischen steigenden Nachfrage mithalten zu können. Adnoc hatte bereits eine Reihe von Firmen eingeladen, an dem Projekt teilzunehmen, darunter ConocoPhillips und Exxon Mobil. Der Auftrag soll nach früheren Angaben von Adnoc im vierten Quartal vergeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%