Branche erzielt zweitbestes Ergebnis ihrer Geschichte: Caravan-Industrie hofft auf Rekordjahr

Branche erzielt zweitbestes Ergebnis ihrer Geschichte
Caravan-Industrie hofft auf Rekordjahr

Die deutsche Caravan-Industrie hofft im laufenden Jahr auf ein Rekordergebnis. „Wenn der positive Trend weiter anhält, könnte 2004 zu einem Rekordjahr für die Caravan-Branche werden“, sagte Klaus Förtsch, Präsident des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD), am Montag auf der Tourismus-Messe CMT in Stuttgart.

HB KRIFTEL/STUTTGART. Das vergangene Jahr bescherte der Branche mit einem Umsatzplus von 4,5 % auf 4,26 Mrd. Euro das zweitbeste Ergebnis ihrer Geschichte. Deutlich stieg der Umsatz mit Neufahrzeugen: Er legte um 9,2 % auf 2,17 Mrd. Euro zu. Das Geschäft mit Gebrauchtfahrzeugen wuchs leicht um 0,8 % auf 1,70 Mrd. Euro. Beim Verkauf von Zubehör blieb das Ergebnis dagegen mit 379 Mill. Euro um 3,5 % hinter dem Vorjahreswert zurück.

Getragen wurde das Wachstum vor allem durch ein Plus im Auslandsgeschäft: Die Branche exportierte 5,2 % mehr Caravans und 3,9 % mehr Reisemobile als 2002. Wider Erwarten verbuchte aber auch der deutsche Caravaningmarkt stabile Zulassungszahlen. Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg und des CIVD wurden im vergangenen Jahr 17 854 Reisemobile neu zugelassen - 0,7% mehr als im Vorjahr. Bei den Caravans gab es dagegen ein leichtes Minus um 0,7%.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%