Branchenkreise
Deutsche Bank fliegt selbst auf Air Berlin

Die Deutsche Bank hält ihren Air-Berlin-Anteil angeblich nicht für Dritte. Branchenkreisen zufolge unterstützt das Unternehmen keine Übernahmepläne von Konkurrenten oder Investoren. Unterdessen wurde bekannt: Der Billigflieger konnte im Juni kräftig wachsen.

HB FRANKFURT. „Der weit überwiegende Teil dieser Position ist eine reine Asset-Management-Position“, sagte eine mit der Situation vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Montag. Die Aktien dürften damit im Wesentlichen bei Vermögensverwaltern der Bank wie der Fondstochter DWS liegen. Der Anteil der Deutschen Bank liege inzwischen zwischen zehn und 13 Prozent. Im Mai hatte das Institut das Überschreiten der Zehn-Prozent-Schwelle gemeldet.

Der „Spiegel“ hatte berichtet, die Deutsche Bank halte inzwischen mehr als 13 Prozent an der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft und könnte diesen Anteil an einen Dritten wie Ryanair oder Air France KLM weiterreichen. Die Bank und Air Berlin lehnte eine Stellungnahme zur Höhe der Anteile ab.

Air Berlin hat nach eigenen Angaben keine Erkenntisse über konkrete Pläne für eine Übernahme durch Konkurrenten oder Investoren. „Es gibt nichts Neues. Uns ist weiterhin nichts von Übernahmeplänen anderer bei Air Berlin bekannt“, sagte ein Unternehmenssprecher am Montag.

Die Aktie der Fluggesellschaft von Air Berlin war am Montag nach erneuten Übernahmegerüchten mit mehr als fünf Prozent Zuwachs gestartet.

Im Juni war Air Berlin stärker gewachsen als in den Monaten zuvor. Die Zahl der Passagiere sei im Vergleich zum Vorjahresmonat um 13,9 Prozent auf 2,17 Mill. gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Auslastung der Maschinen habe sich um 0,5 Prozentpunkte auf 80,3 Prozent verbessert. Hohe Zuwächse hatte Air Berlin vor allem auf den Flughäfen Hamburg, Berlin-Tegel und München. Im ersten Halbjahr stieg die Zahl der Passagiere bei der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft damit um knapp zwölf Prozent auf 10,15 Millionen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%