Brasilien
Milliardendeal der Pharmariesen

Hypermarcas wagt den großen Wurf: Der brasilianische Konsumgüter-Konzern steigt mit einer Milliardenübernahme zum zweitgrößten Pharmahersteller des lateinamerikanischen Landes auf.
  • 0

HB SAO PAULO. Wie das Unternehmen am späten Sonntagabend (Ortszeit) bekanntgab, soll Mantecorp für 2,5 Milliarden Real (1,1 Milliarden Euro) gekauft werden. 600 Millionen Real sollen demnach bar gezahlt werden. Der Rest werde über eine Kapitalerhöhung im Volumen von 1,9 Millionen Real finanziert.

Hypermarcas-Chef Claudio Bergamo will vor allem auf dem Gebiet der freiverkäuflichen Arzneimittel wachsen, wo dank des lebhaften Arbeitsmarktes und der wachsenden Einkommen höhere Margen winken. Die Hypermarcas-Papiere verbilligten sich um 3,5 Prozent.

Kommentare zu " Brasilien: Milliardendeal der Pharmariesen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%