Brauereimarkt
Anheuser-Busch will Übernahme durch Inbev vereiteln

Bei der von Inbev geplanten Mega-Fusion auf dem globalen Biermarkt bleibt es spannend. Konkurrent Anheuser-Busch will sich gegen seine bevorstehende Übernahme durch den belgisch-brasilianischen Brauriesen wehren.

HB NEW YORK. Die US-Brauerei Anheuser-Busch will einem Zeitungsbericht zufolge durch einen Zusammenschluss mit einer mexikanischen Brauerei eine Übernahme durch den belgischen Beck's-Brauer Inbev vereiteln.

Der Budweiser-Brauer befinde sich hierzu in vorläufigen Gesprächen mit der mexikanischen Grupo Modelo, berichtete das "Wall Street Journal" am gestrigen Donnerstag.

Anheuser habe sich an Modelo gewandt, als bekannt wurde, dass Inbev ein Übernahmeangebot plane, hieß es unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Modelo lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Bei Anheuser war zunächst niemand zu erreichen.

Inbev will den US-Rivalen für gut 46 Milliarden Dollar schlucken und damit zur größten Brauerei der Welt aufsteigen. Anheuser hat zwar angekündigt, das Barangebot sorgfältig zu prüfen. Analysten rechnen jedoch damit, dass die tonangebende Familie einen Verkauf ablehnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%