Breakeven Ende des Jahres
Fiat rollt auf geplanter Gewinnspur

Der italienische Industriekonzern geht davon aus, in diesem Jahr seine Gewinnziele zu erreichen.

HB ROM. Der italienische Industriekonzern Fiat geht nach den Worten seines Chefs Giuseppe Morchio weiterhin davon aus, in diesem Jahr auf operativer Basis die Gewinnschwelle zu erreichen.

„Wir können das Ziel bestätigen, zum Ende des Jahres 2004 den operativen Breakeven zu erreichen“, sagte Morchio am Donnerstag am Rande einer Konferenz in Rom. Im April und Mai hatte ein dreiwöchiger Streik im süditalienischen Fiat-Autowerk von Melfi zu einer Verringerung der Fahrzeugproduktion um rund 38 000 Einheiten geführt.

Morchio hatte errechnet, dies würde das Unternehmen in diesem Jahr operativ 40 bis 50 Millionen Euro kosten und sich besonders auf die Bilanz im zweiten Quartal niederschlagen. Mit seiner Autosparte strebt Fiat für 2005 das Erreichen der Gewinnschwelle an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%