Im Streit um den Zukunftspakt bei VW haben Betriebsrat und Management ihre Verhandlungen ohne Ergebnis vertagt. Jetzt mischt sich auch Konzernchef Müller ein – und kritisiert das öffentliche Bild, das VW derzeit abgibt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • .....wo ist die Leidenschaft.....die aufopfernde Ansprache......an alle die es nötig haben......oben in der Führung?.......das Zerreißen für die Marke....und fürs Produkt.....doch endlich Schluß zu machen......mit Anklagen....Verdächtigungen.....Verurteilungen......doch jetzt wieder an die Arbeit zu gehen.....das bisher Aufgebaute nicht zu gefährden......sich an den Marken zu erfeuen.....und weiter machen......es ist doch alles zu verzeihen......auch wenn´s viel Geld kostet.....das Leben geht weiter.....die Menschen....die Werker am Produkt wollen sich doch weiter einbringen und Arbeiten am und fürs Produkt......zum Wohle des Ganzen....und so muß doch bald ein Ende her......es kann doch nicht alles aufs Spiel gesetzt werden.....nur weil die Verwundungen nicht behandelt werden......das darf es nicht......und so sind die Sanitäter aufgerufen die Verwundungen bei den Verantwortlichen zu behandeln.....damit es weiter geht......bei VW.....

  • .....wo ist die Leidenschaft.....die aufopfernde Ansprache......an alle die es nötig haben......oben in der Führung?.......das Zerreißen für die Marke....und fürs Produkt.....doch endlich Schluß zu machen......mit Anklagen....Verdächtigungen.....Verurteilungen......doch jetzt wieder an die Arbeit zu gehen.....das bisher Aufgebaute nicht zu gefährden......sich an den Marken zu erfeuen.....und weiter machen......es ist doch alles zu verzeihen......auch wenn´s viel Geld kostet.....das Leben geht weiter.....die Menschen....die Werker am Produkt wollen sich doch weiter einbringen und Arbeiten am und fürs Produkt......zum Wohle des Ganzen....und so muß doch bald ein Ende her......es kann doch nicht alles aufs Spiel gesetzt werden.....nur weil die Verwundungen nicht behandelt werden......das darf es nicht......und so sind die Sanitäter aufgerufen die Verwundungen bei den Verantwortlichen zu behandeln.....damit es weiter geht......bei VW.....

  • Firmen die Verträge für Führungskräfte machen und nach einem Jahr diese mit 13 Mio. abfinden und dann mit dreckigen Abgasskandalen behaftet sind, sollte man als Verbraucher meiden.

    Man sieht es allerdings bei den Bayern. Funktioniert leider nicht.

    Vielleicht schaft es ja irgendwann mal ein Trump.

  • Der Aktienkurs sagt anderes aus ... Herr Müller.
    Mein Vorschlag: OSTERLOH abservieren ... der hat doch sicher Leichen im Keller.
    Wer suchet, der findet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%