Bundeskartellamt
Gaskunden bekommen Geld zurück

Der Bundeskartellamt hat sein Preismissbrauchsverfahren gegen eine Reihe von Gasversorgern weitgehend abgeschlossen. In den 33 anhängigen Verfahren hätten bisher 29 Unternehmen Zusagen in Höhe von insgesamt 127 Millionen Euro zugunsten der Kunden abgegeben.

HB BONN. Millionen Gaskunden in Deutschland erhalten von ihren Versorgungsunternehmen Geld zurück. Insgesamt 29 führende Gasversorger, darunter die Marktführer Eon und RWE, verpflichteten sich unter dem Druck des Bundeskartellamtes, ihren Kunden für die Jahre 2007 und 2008 rund 127 Mio. Euro zurückzuerstatten. Profitieren wird etwa jeder dritte Gasverbraucher in Deutschland.

Die Erstattung werde durchschnittlich zwischen 50 bis 55 Euro liegen, sagte Kartellamtspräsident Bernhard Heitzer am Montag in Bonn. Im Einzelfall könne die Rückzahlung auch bis zu 200 Euro betragen.

Das Geld werde den Kunden knapp zur Hälfte automatisch bei der nächsten Jahresabrechnung gutgeschrieben, kündigte Heitzer an. Der übrige Betrag werde den Verbrauchern dadurch erstattet, dass der Energieversorger eine geplante Preiserhöhung hinausschiebe, oder eine beabsichtigte Preissenkung vorziehe.

Das Bundeskartellamt hatte im März wegen des Verdachts überhöhter Preise Missbrauchsverfahren gegen 35 Gasversorger mit mehr als 3,5 Mio. Kunden eingeleitet. Bei einer Marktuntersuchung hatten die Kontrolleure zuvor Preisunterschiede von bis zu 45 Prozent zwischen den Anbietern festgestellt. Ingesamt 29 der Verfahren hat die Wettbewerbsbehörde nun durch eine Einigung mit den Unternehmen eingestellt. Zwei weitere dauern noch an. In den übrigen Verfahren hatte sich der Verdacht nicht erhärtet, oder die Verfahren wurden an Landeskartellbehörden abgegeben.

Zu den Unternehmen, die sich zu Rückzahlungen an ihre Kunden verpflichteten, gehören unter anderem sechs Regionalversorger des Marktführers Eon, vier Tochterunternehmen des Essener Energieriesen RWE, aber auch die Kölner RheinEnergie AG sowie die Stadtwerke Düsseldorf. Insgesamt seien von dem Ermittlungsverfahren 35 Prozent der deutschen Gas-Kleinkunden betroffen gewesen, sagte Heitzer.

Seite 1:

Gaskunden bekommen Geld zurück

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%