Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie erwartet steigende Preise
Schokolade wird bald teurer

Eine bittere Überraschung könnte auf die Genießer süßer Schokolade zukommen: Der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI/Bonn) rechnet damit, dass Schokolade bald teurer werden könnte.

HB BONN. Grund seien vor allem die hohen Preise für Haselnüsse und Mandeln. Haselnüsse kosteten mit rund zwölf Euro pro Kilo etwa das Vier- bis Fünffache wie noch vor zwei Jahren, sagte BDSI-Geschäftsführer Karsten Keunecke dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Hier sei unter anderem eine witterungsbedingt schlechte Ernte in der Türkei ein Grund. In der Folge sei auch der Preis für Mandeln stark gestiegen.

Der Hersteller Milka, der nach eigenen Angaben in Deutschland jedes Jahr rund 400 Millionen Tafeln Schokolade und je 25 Millionen Osterhasen und Weihnachtsmänner verkauft, hatte bereits im Sommer die Fabrikabgabepreise für die Tafelschokolade der Marke erhöht. Neben den drastisch gestiegenen Rohwarenpreisen schlug die Erhöhung der Energie- und Logistikkosten zu Buche, wie eine Kraft Foods-Sprecherin erklärte.

Auch die Firma Rausch Schokoladen, die nach eigenen Angaben Europas grötes Schokoladenhaus am Berliner Gendarmenmarkt betreibt und im niedersächsischen Peine Plantagenschokolade produziert, sagte der Zeitung: „Wir gehen davon aus, dass sich beim Preis etwas tun wird.“ Das werde wohl vor allem für neue Produkte gelten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%