Carsharing-Angebot
Daimler wagt sich mit car2go nach China

Daimler will mit seinem Carsharing-Angebot Asien erobern. Der Autobauer bietet car2go künftig auch in China an. In der Millionenstadt Chongqing will Daimler die ersten Erfahrungen sammeln.
  • 0

FrankfurtDaimler wird seinen Carsharing-Dienst car2go künftig auch in China anbieten. Der Service soll binnen Jahresfrist in der Millionenstadt Chongqing an den Start gehen, wie der Stuttgarter Autobauer am Donnerstag mitteilte. Ein entsprechender Vertrag sei mit der Stadtverwaltung der zentralchinesischen Metropole unterzeichnet worden.

„Asien soll neben Europa und Nordamerika der dritte erfolgreiche Markt für car2go werden“, sagte Roland Keppler, COO der Moovel GmbH, die für car2go zuständig ist. In Chongqing wolle der Autobauer Erfahrungen sammeln, um den Service künftig auch in weiteren asiatischen Städten anzubieten.

Daimler hat sein Mietmodell car2go vor sechs Jahren gestartet und bietet es inzwischen in rund 30 Städten in Europa und Nordamerika an. Dabei kommt vor allem der Kleinwagen Smart zum Einsatz. In Chongqing will car2go mit mehreren hundert Stadtflitzern an den Start gehen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Carsharing-Angebot: Daimler wagt sich mit car2go nach China"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%