Caterpillar
Baumaschinen-Primus erhöht Prognose

Caterpillar setzt seine Umsatzprognose nach oben. Fallende Rohstoffpreise und Probleme in der Ölbranche setzten dem Baumschinen-Hersteller lange zu. Tausende Jobs wurden abgebaut. Doch jetzt sähe man Wachstum.
  • 0

New YorkDer weltgrößte Baumaschinen-Hersteller Caterpillar wird wieder optimistischer. Der US-Konzern hob am Dienstag seine Umsatzprognose für dieses Jahr auf 38 bis 41 Milliarden Dollar an. Bisher wurden lediglich 36 bis 39 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. Firmenchef Jim Umpleby sagte, es gebe ermutigende Signale aus vielen Märkten. Caterpillar schraubte auch die Prognose für den Gewinn je Aktie nach oben.

An der Wall Street kamen die Nachrichten gut an. Vorbörslich verteuerten sich Caterpillar-Aktien um knapp sieben Prozent.

Im Auftaktquartal 2017 kletterte der Umsatz um fast vier Prozent auf 9,82 Milliarden Dollar. Es ist der erste Anstieg seit mehr als zwei Jahren. Fallende Rohstoffpreise und die Probleme der Ölbranche hatten Caterpillar zuletzt noch deutlich zugesetzt. Das Unternehmen strich deswegen vergangenes Jahr 12.000 Jobs, um die Kosten zu senken.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Caterpillar: Baumaschinen-Primus erhöht Prognose"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%