Industrie
Celesio profitiert von Zukäufen

dpa-afx STUTTGART. Europas größter Pharmahändler Celesio hat im ersten Halbjahr Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert und die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Zwischen Januar und Ende Juni seien die Erlöse in lokaler Währung um 7,2 Prozent auf 10,1 Mrd. Euro gestiegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mit. Von dpa-AFX befragte Experten hatten im Durchschnitt mit 9,961 Mrd. Euro gerechnet.

Das Umsatzwachstum stamme zum Teil auch aus Akquisitionen, teilte das Unternehmen weiter mit. So seien erstmals Übernahmen im Großhandels-Bereich in Portugal und Slowenien in der Bilanz konsolidiert. Ohne Zukäufe hätte sich der Umsatz in lokaler Währung um 4,4 Prozent erhöht.

Vor Steuern verbesserte sich das Ergebnis vor Steuern (EBT) um 16,3 Prozent auf 264,6 Mill. Euro. Der Jahresüberschuss legte um 39,8 Prozent auf 219,7 Mill. Euro zu und lag damit ebenfalls über den Schätzungen der Experten, die im Schnitt von 217,2 Mill. Euro ausgegangen waren

Für den Rest des Jahres gab sich der Vorstand vorsichtig optimistisch. In allen drei Geschäftsbereichen sei nachhaltiges Wachstum zu erwarten, hieß es. Die Großhandelssparte werde voraussichtlich mit dem Marktwachstum Schritt halten, das Apothekengeschäft sogar besser abschneiden als die übrige Branche. Zu kämpfen habe Celesio allerdings mit sinkenden Preisen auf dem britischen Markt. Der europäische Pharmamarkt werde 2005 vermutlich um rund fünf Prozent wachsen.

Im zweiten Halbjahr werde sich das Gewinnwachstum verlangsamen, sagte Vorstandschef Fritz Oesterle. Dennoch sei vor Steuern immer noch mit einem leicht zweistelligen Plus zu rechnen. Die Rohertragsmarge werde sich voraussichtlich auf dem Niveau der ersten sechs Monate stabilisieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%