Chefwechsel steht an - Schwellenländer im Visier: L'Oreal macht Gewinnsprung

Chefwechsel steht an - Schwellenländer im Visier
L'Oreal macht Gewinnsprung

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat L'Oreal den Gewinn deutlich gesteigert. Auch in den kommenden Jahren wird weiterhin ein starkes Wachstum angestrebt. Beim weltgrößten Kosmetikkonzern bahnt sich zudem ein Chefwechsel an.

HB PARIS. „Wir erwarten, dass unsere Märkte weiter wachsen werden“, sagte L'Oreal-Chef Lindsay Owen-Jones am Donnerstag in Paris. Er rechne in den nächsten fünf Jahren vor allem mit deutlichen Zuwächsen in den Schwellenländern, die dann ihren Anteil am Gruppenumsatz auf 30 % steigern könnten, sagte Owen-Jones. Im vergangenen Jahr lag ihr Umsatzanteil bei 10,4 %.

Zuvor hatte Owen-Jones angekündigt, dass er seinen Posten an Jean-Paul Agon abtreten möchte. Der 48-Jährige leitet derzeit bei L'Oreal das USA-Geschäft. Auf der Hauptversammlung soll über die Trennung der Ämter von Vorstandschef (CEO) und Verwaltungsratsvorsitzender (Chairman) zu Gunsten von mehr Transparenz entschieden werden. Owen- Jones will die Aufgabe des Chairman übernehmen.

Von seinem Anteil an der Sanofi-Aventis-Gruppe wolle sich L'Oreal vorläufig nicht trennen. „Wir wollen unseren Anteil an Sanofi-Aventis halten“, sagte Owen-Jones. „Ich habe aber nie gesagt, für immer.“ L'Oreal hält derzeit 10,41 % an dem Pharmakonzern. Vor der Fusion von Sanofi und Aventis im vergangenen Jahr betrug der Anteil 19,5 %.

Unter anderem dank der Beteiligung an dem Pharmakonzern steigerte L'Oreal seinen Überschuss im Jahr 2004 um 143 % auf 3,626 Mrd. €. Darin enthalten ist ein Sondergewinn von 2,2 Mrd. € aus dem Verkauf von Sanofi-Anteilen.

Der bereinigte operative Gewinn stieg um 10,1 % auf 2,161 Mrd. €. Der Umsatz erhöhte sich wie bereits im Januar gemeldet um 3,6 % auf 14,534 Mrd. €. Den Aktionären will L'Oreal eine Dividende von 0,82 € je Aktie zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%