Chemie- und Pharmakonzern
Bayer steckt Milliarden in die Forschung

Mit Milliardeninvestitionen will Bayer seine Forschung vorantreiben. Zudem will der Chemie- und Pharmakonzern auch durch Zukäufe weiter wachsen.

HB FRANKFURT. Bayer werde auch in diesem Jahr rund 1,9 Mrd. Euro für Forschung und Entwicklung ausgeben, sagte Vorstandschef Werner Wenning am Dienstag in Leverkusen. Der Arzneimittelhersteller Schering sei dabei noch nicht eingerechnet. 2005 hatte Bayer 1,89 Mrd. Euro investiert.

Mit der Übernahme von Schering für rund 17 Mrd. Euro kommt vor allem der Pharmaforschung größeres Gewicht zu. Die neue Bayer Schering Pharma AG bringe es bei einem kombinierten Jahresumsatz von 9,1 Mrd. Euro auf ein Forschungsbudget von 1,6 Mrd. Euro. 2015 wolle Bayer 15 bis 17 Prozent des Pharma-Umsatzes in Forschung investieren, sagte Wenning. "Dabei wollen wir mit diesem Budget Bereiche voranbringen, in denen ein klarer Bedarf am Markt besteht." Vor allem Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs stünden im Fokus.

Wenning sagte, Bayer werde in den kommenden Jahren auch durch Zukäufe expandieren. In der Gesundheitsbranche werde es zu weiteren Bereinigungen am Markt kommen, sagte der Vorstandschef. "Wir wollen uns aktiv an diesen Konsolidierungen beteiligen." Bayer strebe einen Mix aus internem und externem Wachstum" an.

Zu den wichtigsten Neuentwicklungen gehört das Krebsmittel Nexavar, das zur Behandlung von Nierenkrebs bereits in den USA und in Europa zugelassen ist. Bayer traut Nexavar ein jährliches Umsatzpotenzial in Milliardenhöhe zu. Dies gilt auch für das Thrombose-Mittel Rivaroxaban. Angestrebt wird eine Zulassung des auch Mittels zur Vorbeugung von Venen-Embolien 2008. Ebenfalls in der letzten klinischen Prüfphase ist das Mittel Alfimeprase, das unter anderem gegen Arterienverschluss eingesetzt werden soll. In Phase II sind nach Angaben von Forschungs-Vorstand Wolfgang Plischke Medikamente gegen Multiple Sklerose und gegen die Parkinson-Krankheit.

Seite 1:

Bayer steckt Milliarden in die Forschung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%