Chemiebranche
Dow Agro ist interessant für Syngenta und Bayer

Der US-amerikanische Chemiekonzern Dow Chemical prüft offenbar einen Verkauf seiner Pflanzenschutzmittel-Sparte Dow Agrosciene. Das könnte neue Bewegung in die bereits stark konsolidierte Agrochemie-Branche bringen – und vor allem Syngenta und Bayer Expansionschancen eröffnen.

FRANKFURT. Nach Informationen des Wall Street Journals führt Dow Chemical erste Gespräche mit einer Reihe von Finanzinvestoren, darunter KKR und Blackstone, über einen teilweise oder kompletten Verkauf der Agrosparte, deren Wert auf sieben bis zehn Mrd. Dollar geschätzt wird.

Branchenkenner gehen davon aus, dass auch Konkurrenten von Dow erhebliches Interesse an dem Geschäft haben dürften. Als nahe liegendster Käufer gilt dabei die Schweizer Syngenta. „Aber auch für Bayer wäre das strategisch absolut das Richtige“, so ein Fachmann aus der Chemiebranche.

Ein Handicap für die Leverkusener sehen Experten indessen darin, dass man nach der Schering-Übernahme vor drei Jahren noch gut 13 Mrd. Euro Netto-Finanzschulden zu tragen hat. Eine Übernahme in der Größenordnung von Dow-Agro werde Bayer daher wohl nur riskieren, wenn man im gleichen Zuge das Kunststoffgeschäft Bayer Material Science (BMS)veräußern könnte, was im derzeitigen Konjunkturumfeld jedoch schwierig sein dürfte. Der Leverkusener Konzern, der am Dienstag seine Bilanz für 2008 vorlegt, wollte sich zu den Spekulationen am Freitag nicht äußern.

In einer wesentlich günstigeren Position sehen Branchenkenner den relativ gut finanzierten Marktführer Syngenta, der bereits mit Dow kooperiert. „Sollte Dow die AgroScience-Sparte zum Verkauf stellen, würden wir das sicherlich auch prüfen“, sagte dazu ein Sprecher Schweizer Konzerns. Zur Frage, ob bereits entsprechende Gespräche laufen, wollte er keinen Kommentar geben.

Das Geschäft mit Pflanzenschutzmitteln gehört zu den wenigen Sparten der Chemiebranche, die vom aktuellen Konjunktureinbruch nicht erfasst wurden und daher weiterhin hohe Erträge abliefern. Die sechs führenden Anbieter verbuchten 2008 auf Dollarbasis im Schnitt rund 50 Prozent Gewinnzuwachs.

Seite 1:

Dow Agro ist interessant für Syngenta und Bayer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%