Chemiekonzern
Clariant überraschend mit operativem Gewinneinbruch

Der Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant hat seinen Jahresausblick nach einem enttäuschenden zweiten Quartal gesenkt.

dpa-afx ZÜRICH. Wie Clariant am Mittwoch mitteilte, brach der operative Gewinn (Ebit) vor Sonderkosten überraschend um elf Prozent auf 129 Mill. Schweizer Franken ein. Analysten hatten dagegen einen Anstieg von 145 Mill. Franken im Vorjahr auf nun 150 bis 183 Mill. Franken prognostiziert. Die Gesellschaft konnte höhere Rohstoff-, Energie- und Transportkosten nicht an ihre Kunden weitergeben.

Die im Schweizer Leitindex SMI notierte Clariant-Aktie verbilligte sich im frühen Handel deutlich. Etwa eine halbe Stunde nach Börseneröffnung hatte sie 7,74 Prozent auf 15,50 Franken verloren./FX

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%