Chemiekonzern: Lanxess will seine Agrarsparte stärken

Chemiekonzern
Lanxess will seine Agrarsparte stärken

Lanxess will in den kommenden Jahren sein zweites Standbein, die Agrarsparte, stärken. Der versprochene Rekordgewinn für das aktuelle Geschäftsjahr werde erreicht, hieß es zudem.
  • 0

FrankfurtDer Chemiekonzern Lanxess will in den kommenden Jahren seine Landwirtschaftssparte stärken. Der Bereich sei schon jetzt neben Produkten für die Autoindustrie das zweite große Standbein des Unternehmens, sagte Firmenchef Axel Heitmann der „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“.

Er sagte, im zu Ende gehenden Geschäftsjahr werde Lanxess den versprochenen Rekordgewinn erreichen. Allerdings werde die Gewinnsteigerung „eher am unteren Ende“ der prognostizierten Spanne von fünf bis zehn Prozent liegen. Auch der Start ins Jahr 2013 werde unruhig.

 

Kommentare zu " Chemiekonzern: Lanxess will seine Agrarsparte stärken"

Alle Kommentare
Serviceangebote