Chemiekonzerne
Dow Chemical mit historischer Dividendenkürzung

Der größte US-Chemiekonzern Dow Chemical kürzt erstmals seit fast 100 Jahren die Dividende. Gründe sind vor allem die Wirtschaftskrise und massive Finanzprobleme.

HB MIDLAND. Die nächste Quartalsausschüttung fällt mit lediglich noch 0,15 Dollar fast zwei Drittel niedriger aus als zuletzt, wie Dow Chemical am Donnerstag mitteilte.

Der Konzern zahlt seit 1912 ununterbrochen eine Dividende und hatte sie nie verringert. Bis Jahresanfang schloss das Unternehmen einen solchen Schritt noch kategorisch aus. Zuletzt hatte es an die Aktionäre eine Quartalsdividende von 0,42 Dollar ausgeschüttet.

Dow Chemical war im vergangenen Quartal in die roten Zahlen gestürzt und kämpft mit einer Reihe von Rückschlägen. So platzte gerade eine Milliarden-Spritze aus Kuwait. Dies wiederum ließ die Finanzierung der vereinbarten Übernahme des US-Konkurrenten Rohm & Haas für 15 Mrd. Dollar scheitern. Beide Seiten streiten sich nun vor Gericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%