Chemieriese
BASF hat Jahresziele offenbar erreicht

Der Chemiekonzern hatte für das vergangenen Jahr einen erheblichen Umsatzanstieg in Aussicht gestellt. Nun hat er dieses Ziel auch erreicht. Damit dürfte den BASF-Aktionären für 2011 eine ordentliche Dividende winken.
  • 0

FrankfurtDer weltgrößte Chemiekonzern BASF hat seine Geschäftsziele für das vergangene Jahr voraussichtlich erfüllt. Das Ludwigshafener Unternehmen veröffentlichte am Dienstag auf seiner Internetseite eine Präsentation zu einer
Investorenkonferenz in New York, in der es seine Prognosen von Ende Oktober wiederholte.

BASF hatte für das vergangene Jahr einen erheblichen Umsatzanstieg in Aussicht gestellt. Zudem sollte der Betriebsgewinn vor Sondereinflüssen - bereinigt um nicht anrechenbare Ölsteuern - signifikant über dem vergleichbaren Vorjahreswert von 7,2 Milliarden Euro liegen.

In der Präsentation von Finanzchef Hans-Ulrich Engel bekräftigte der Konzern zudem das Ziel, die Kapitalkosten deutlich zu übertreffen. Damit dürfte den BASF-Aktionäre für 2011 eine ordentliche Dividende winken. Denn das Kapitalkosten-Kriterium ist für BASF der Gradmesser für die Höhe der Dividende. Für das Jahr 2010 hatten die Anteilseigner je Aktie 2,20 Euro erhalten. Das grundsätzliche Ziel, die Jahresdividende kontinuierlich entweder anzuheben oder mindestens auf dem jeweiligen Vorjahresniveau zu halten, bestätigte das Management in der Präsentation ebenfalls.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Chemieriese: BASF hat Jahresziele offenbar erreicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%