Chinesische Bahn
Milliardenauftrag für Bombardier

Bombardier Transportation hat einen milliardenschweren Auftrag für Hochgeschwindigkeitszüge aus China erhalten. Geplant ist dabei auch eine Weltneuheit.

HB BERLIN. Wie das Unternehmen an seinem Hauptsitz in Berlin am Mittwoch meldete, soll es 40 Hochgeschwindigkeitszüge mit insgesamt 640 Wagen im Auftragswert von etwa einer Milliarde Euro bauen und zwischen Februar 2009 und August 2010 ausliefern. 20 der Züge werden speziell für Nachtreisen eingesetzt.

Es sind weltweit die ersten Elektrotriebzug-Schlafwagen für den Hochgeschwindigkeitseinsatz. Sie sollen bis 250 Kilometer pro Stunde schnell fahren. Während die Endfertigung der neuen Hochgeschwindigkeits-Elektrotriebzüge in Produktionsstätten eines Bombardier-Joint-Ventures in Qingdao stattfindet, werden die Antriebssysteme von einem zweiten chinesischen Joint Venture von Bombardier in Changzhou, und den Bombardier-Werken in Europa zugeliefert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%