Christian Dior Couture
Wirtschaftskrise hat keinen Einfluss

Die französische Wirtschaftskrise kann Christian Dior Couture nichts anhaben. Das Luxus-Modehaus steigerte in den letzten neun Monaten seinen Umsatz um satte 19 Prozent. Auch andere Luxusunternehmen in Frankreich stehen gut da.
  • 1

ParisDas berühmte französische Luxus-Modehaus Christian Dior Couture ist ungeachtet der Wirtschaftskrise im Aufwind. Von Mai 2012 bis einschließlich Januar 2013 konnte das Modehaus seinen Umsatz um 19 Prozent auf 971 Millionen Euro steigern, wie das Mutterhaus Christian Dior am Montag in Paris mitteilte. Der gesamte Christian-Dior-Konzern, der neben Haute Couture und Prêt-à-porter-Bekleidung auch Parfüm, Lederwaren und Uhren im Luxussegment verkauft, konnte in dem gleichen Zeitraum seinen Umsatz um 14 Prozent auf 22,8 Milliarden Euro steigern.

Die Krise in der französischen Wirtschaft hat die Luxusgüterbranche bisher nicht erfasst - im Gegenteil. So konnte der Luxuskonzern LVMH, zu dem Nobelmarken wie Vuitton, Kenzo und Givenchy sowie die Champagnermarke Moët et Chandon gehören, seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 19 Prozent auf rund 28 Milliarden Euro steigern.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Christian Dior Couture: Wirtschaftskrise hat keinen Einfluss"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Warum wohl gerade "Luxusunternehmen" (was ein Wort) gut da stehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%