Commercial-Paper-Programm
Degussa begibt Anleihe über 750 Millionen Euro

Der Spezialchemiekonzern Degussa begibt ein Commercial-Paper-Programm mit einem Nominalbetrag von 750 Millionen Euro.

HB DÜSSELDORF. Mit der Laufzeit der Anleihe von maximal einem Jahr eröffne sich Degussa nach der Begebung einer zehnjährigen Anleihe im vergangenen Jahr nun auch den Zugang zum kurzfristigen institutionellen Fremdkapitalmarkt, teilte der Konzern am Montag in Düsseldorf mit. Die Höhe der Finanzverbindlichkeiten der Degussa ändere sich durch den Schritt nicht.

Commercial Paper sind Inhaber-Schuldverschreibungen, die bei institutionellen Investoren platziert werden. Sie dienen der kurzfristigen Aufnahme von Fremdkapital mit einer Laufzeit von maximal einem Jahr. Arrangiert wurde das Programm von der Deutschen Bank, platziert wird es von Barclays, Citigroup, Deutsche Bank, Dresdner Bank und JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%