Daimler-Chef
Dieter Zetsche ist Google-König 2013

Kein Dax-Vorstand ist 2013 öfter gegoogelt worden als Daimler-Chef Dieter Zetsche. Das vermeldet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung”. Nicht alle Suchergebnisse dürften Zetsche erfreuen.
  • 0

StuttgartZumindest bei Google liegt Dieter Zetsche schon vor der Konkurrenz: Kein Dax-Vorstand ist 2013 in der Suchmaschine öfter eingegeben worden als der Daimler-Chef. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Auswertung der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ hervor. Der Chef des Oberklasse-Konkurrenten BMW, Norbert Reithofer, war offensichtlich weniger interessant - und landete nur auf Rang zehn. VW-Vorstand Martin Winterkorn kam immerhin auf Rang vier. Daimler will BMW und die VW-Tochter Audi bis 2020 unter anderem beim Absatz überholen.

Tatsächlich war 2013 für Zetsche durchaus turbulent: Erst verlängerte der Aufsichtsrat dessen Vertrag kürzer als erwartet, dann geriet der Autobauer wegen angeblichen Lohndumpings in die Schlagzeilen. Zum Jahresende verkündete der Daimler-Vorstand aber wieder bessere Nachrichten: Schon nach elf Monaten verkauften die Stuttgarter so viele Autos wie im gesamten Jahr 2012.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Daimler-Chef: Dieter Zetsche ist Google-König 2013"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%