Industrie
Daimler-Chrysler baut Limousine in China

dpa-afx PEKING/STUTTGART. Der US-Autobauer Daimler-Chrysler baut neben dem Chrysler Minivan nun auch die Chrysler-Limousine 300c in Nordostasien. Die lokale Fertigung der Chrysler-Limousine 300c sei ab Ende 2006 in einer neuen Fabrik in Peking geplant, teilte das Unternehmen am Freitag in Peking mit. Wie bereits am Donnerstag bekannt gegeben wurde, wird der Chrysler Minivan in China und Taiwan in Lizenzfertigung mit Produktionsstart Ende 2006 gebaut.

Durch die Produktionsausweitung steige das Investitionsvolumen in der Region von 1,2 auf 1,5 Mrd. Euro. Alle Fahrzeuge würden für die entsprechenden lokalen Märkte gefertigt. „Die Chrysler Group hat jetzt eine hervorragende Ausgangsituation, um ihr Marken- und Produktportfolio in der wichtigen Region Nordostasien sowohl im PKW- und Van-Segment abzurunden“, sagt Tom Lasorda, Vorstand der Daimler-Chrysler AG, verantwortlich für die Chrysler- Group.

Der Chrysler 300c für den chinesischen Markt solle innerhalb des Joint Ventures Beijingbenz-Daimler-Chrysler Automotive Ltd. (BBDC), gefertigt werden. Das 50:50-Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Daimler-Chrysler AG und der Beijing Automotive Industry Corp. (Baic) sei eine Erweiterung der Beijing Jeep Corporation, die Geländewagen von Jeep und Mitsubishi produziert und vertreibt. In dem neuen Werk in der Beijing Development Area im Südosten von Peking werde BBDC auch Mercedes-Benz Limousinen der C- und E-Klasse fertigen und damit die Marktpräsenz in diesem dynamischen Markt weiter ausbauen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%