Daimler-Chrysler behauptet Platz eins auf Handelsblatt-Rangliste
Deutsche Konzerne rechnen mit gutem Geschäftsjahr 2005

Die meisten großen deutschen Firmen sind für das kommende Jahr optimistisch. Nach einem guten Start 2004 haben viele Unternehmen ihre eigenen Vorhersagen zur Halbzeit übertroffen, einige erhöhten auch ihre Prognosen.

jkn FRANKFURT/M. Das weisen die jüngsten Quartalsberichte aus. „Die deutschen Firmen haben ihre Hausaufgaben gemacht“, bilanziert Kai Franke, Aktienstratege der ING-BHF-Bank.

Dagegen fürchten einige Wirtschaftsforscher und Börsianer ein rasches Ende des eben erst begonnenen Aufschwungs. Das sinkende Verbrauchervertrauen in den USA werde die Exportchancen deutscher Firmen schmälern, argumentieren sie. Logistikfirmen, die als Frühindikatoren der Wirtschaftsentwicklung gelten, widersprechen dieser Einschätzung allerdings. Aus ihrer Sicht gibt es keine Anzeichen für eine nachlassende Exporttätigkeit.

Trotz des schwierigen Umfelds war 2003 für die deutschen Firmen das erste Jahr mit wieder leicht steigenden Umsätzen. Unter dem Strich legten die Erlöse um 1,1 Prozent zu. Auf der Gewinnseite steht ein deutliches Plus von rund 120 Prozent.

Seite 1:

Deutsche Konzerne rechnen mit gutem Geschäftsjahr 2005

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%