Daimler
Mercedes ruft 100 000 US-Geländewagen zurück

Schwerer Schlag für den deutschen Autobauer Daimler: In den USA muss Mercedes Benz über 100 000 Geländewagen wegen möglicher Schäden an der Lenkung zurückrufen.

HB CHICAGO. Betroffen seien insgesamt 102 954 Wagen der Mercedes M-Klasse der Baujahre 1998 bis 2003, teilte die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA am Donnerstag mit. Ein nicht hinreichend gesichertes Kabel könne die Funktion der Servolenkung beinträchtigen, warnte die NHTSA. "Das kann zu einem Kontrollverlust und unerwarteten Unfällen führen." Mercedes konnte für eine Stellungnahme zunächst nicht erreicht werden. Der Fehler soll bei den betroffenen Fahrzeugen voraussichtlich ab Oktober behoben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%