Dank Display-Technik
Spezialmaschinenbauer Manz auf Rekordkurs

Der Spezialmaschinenbauer Manz hat die richtige Entscheidung getroffen. Das Unternehmen hat sich vom Solargeschäft verabschiedet und konzentriert sich nun auf die Display-Industrie. Das bescherte ein Rekordergebnis.
  • 0

DüsseldorfDie Abkehr vom Solargeschäft hin zur Display-Industrie hat den Maschinenbauer Manz zurück auf Wachstumskurs geführt. Firmenchef Dieter Manz kündigte am Dienstag für 2013 Rekordumsatzerlöse zwischen 250 und 260 Millionen Euro an. Operativ peilt er einen Gewinn an, den er allerdings nicht bezifferte.

Der Totalausfall der Solarbranche hatte Manz 2012 operativ ein Minus (Ebit) von über 30 Millionen Euro eingebrockt. Die Erlöse waren um knapp ein Viertel auf 184 Millionen Euro eingebrochen. Inzwischen sind Haupteinnahmequellen Anlagen zur Produktion von Displays für Tablet-PCs und Smartphones sowie PCs und Notebooks mit berührungsempfindlichen Bildschirmen.

Manz habe sich zudem zum mit Abstand führenden europäischen Anbieter von Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Im zweiten Quartal setzte Manz 87,9 (Vorjahr: 65,1) Millionen Euro um - der höchste Quartalsumsatz der Firmengeschichte, wie die Reutlinger Firma mitteilte. Das Ebit erreichte 5,2 (6,0) Millionen Euro. Der Auftragsbestand lag zur Jahresmitte über 100 Millionen Euro.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dank Display-Technik: Spezialmaschinenbauer Manz auf Rekordkurs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%