Dank starker Nachfrage
Lufthansa befördert mehr Passagiere

Die Lufthansa hat im Reisemonat August dank starker Nachfrage weiter zugelegt. Das Frachtgeschäft von Lufthansa Cargo schnitt dagegen schlechter ab.
  • 0

FrankfurtZusammen mit ihren Töchtern Swiss, Austrian Airlines (AUA), British Midland (BMI) und Germanwings beförderte Europas größte Fluggesellschaft Lufthansa 9,9 Millionen Passagiere, das waren vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie Lufthansa am Freitag in Frankfurt mitteilte. Weil sich allerdings nicht für jedes zusätzlich angebotene Ticket ein Abnehmer fand, ging die Auslastung der Flieger um zwei Prozentpunkte auf 81,4 Prozent zurück.

Bei der verlustreichen Tochter BMI, von der sich Lufthansa trennen will, und bei Germanwings sank die Zahl der Passagiere. Bei den übrigen Gesellschaften zeigte die Entwicklung nach oben. Die Marke Lufthansa verbuchte ein Plus von sieben Prozent auf 5,8 Millionen Reisende. Das Frachtgeschäft schnitt dagegen schlechter ab als vor einem Jahr. Lufthansa Cargo beförderte im August 149.000 Tonnen Fracht und Post, ein Rückgang um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Konzernweit sank die beförderte Menge um 3,5 Prozent auf 167.000 Tonnen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dank starker Nachfrage: Lufthansa befördert mehr Passagiere"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%