Das Unternehmen will in Osteuropa und Asien stark wachsen
Escada will Umsatz im Kerngeschäft bis 2010 verdoppeln

Der Luxusmode-Hersteller Escada will in Osteuropa und Asien stark wachsen und seine Produktpalette ausweiten. Das Unternehmen will so den Umsatz in seinem Kerngeschäft bis 2010 mehr als verdoppeln.

HB MÜNCHEN. „Mit dem Ausbau wollen wir den Umsatz der Marke Escada bis 2010 auf 900 Millionen Euro mehr als verdoppeln“, zitiert das Magazin „Focus-Money“ Vorstandschef Wolfgang Ley. Die größte Priorität habe der Ausbau des China-Geschäfts, hieß es. Bis 2007 sollten in Shanghai, Peking und Hongkong gut 35 Läden zu den derzeit sechs Geschäften hinzukommen. Der Umsatz solle von 25 auf 60 Millionen Euro steigen. „Mittelfristig wollen wir rund ein Viertel in Asien umsetzen“, sagte Ley.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%