Industrie

_

Dax-Konzerne ungeschminkt: Die Stärken und Schwächen von Daimler

Gutes Image, hoher Marktwert und stimmige Verkaufszahlen: Viele Argumente sprechen für eine glänzende Zukunft von Daimler. Doch es gibt auch bedeutende Baustellen für Konzernchef Dieter Zetsche.

von Martin-W. Buchenau und Carsten HerzBild 1 von 16

Stärke 1: Hoher Markenwert lockt kaufkräftige Kunden

Mercedes-Benz ist nach wie vor die deutsche Automarke, die weltweit die höchste Wertschätzung genießt. Die Marke mit dem Stern gilt gerade in den Golf-Staaten, in China und anderen aufstrebenden Schwellenländern als Maß des sozialen Aufstiegs. Der Slogan „Das Beste oder nichts“ zielt genau auf diese prestigeorientierte Kundschaft, deren Kaufentscheidung maßgeblich davon abhängt, was am teuersten ist.

Bild: SAP/dpa