Deere verzeichnet starken Gewinnanstieg
Landmaschinen-Hersteller im Aufwind

Der weltgrößte Landmaschinenhersteller Deere & Company hat im dritten Quartal und in den ersten neun Monaten dieses Jahres seinen Gewinn deutlich erhöht.

HB/dpa MOLINE. Das Unternehmen profitierte vor allem von viel besseren Umsatzzahlen für Bau- und Forstwirtschafts- Maschinen und von Sparmaßnahmen. Das in Moline (Illinois) ansässige Unternehmen reduzierte jedoch die Landmaschinenproduktion und verdiente in seinem Hauptgeschäftsfeld vor allem wegen höherer Pensionskosten weniger, wie am Dienstag mitgeteilt wurde.

Deere wies in dem am 31. Juli beendeten Quartalsabschnitt einen Gewinn von 247,5 Mill. Dollar (218 Mio Euro) oder 68 % mehr aus als in der entsprechenden Vorjahreszeit. Der Gewinn pro Aktie lag bei 1,02 (Vorjahresvergleichszeit:0,61) Dollar, während die Wall Street nur mit 0,84 Dollar je Aktie gerechnet hatte. Der Umsatz erhöhte sich in der Berichtszeit um elf Prozent auf 4,4 Mrd. Dollar. Wechselkursveränderungen trugen mit zu dem kräftigen Anstieg bei. Der Neunmonatsumsatz stieg um neun Prozent auf 11,6 Mrd. Dollar. Der Neunmonatsgewinn legte um 128 % auf 572 Mill. Dollar oder 2,37 Dollar je Aktie zu.

Deere erwartet für die Landmaschinen-Branche in den USA und Kanada für das Gesamtjahr einen stagnieren oder um bis zu fünf Prozent niedrigeren Umsatz. Allerdings hat sich das Landmaschinengeschäft in Nordamerika in den vergangenen Wochen belebt. Der Branchenabsatz dürfte in Westeuropa im weiteren Jahresverlauf wegen des trockenen Wetters und der niedrigeren Einkommen der Bauern um fünf bis sieben Prozent fallen, prognostizierte Deere.

Die Gesellschaft geht für das vierte Quartal von einem Umsatzanstieg von rund fünf Prozent aus. Klammert man Wechselkurs- und Preisveränderungen aus, dann dürfte der Umsatz im Schlussquartal jedoch etwas niedriger ausfallen als bisher erwartet. Die Produktion dürfte um rund fünf Prozent fallen. Der Deere-Gewinn soll im Gesamtjahr zwischen 575 und 625 Mill. Dollar liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%