Demag-Übernahme
Terex geht auf der Zielgeraden in die Vollen

Der US-Baumaschinenkonzern Terex geht bei der geplanten Übernahme des Kranbauers Demag Cranes in die Verlängerung. Alle Demag-Aktionäre hätten nun bis zum 19. Juli Zeit, ihre Papiere anzudienen, teilte der Konzern mit.
  • 0

DüsseldorfNach Ablauf der ersten Annahmefrist verfüge Terex über 72,81 Prozent der Anteile. „Ziel von Terex ist es, Demag vollständig zu übernehmen“, hatte Demag-Chef Aloysius Rauen zuletzt gesagt.

Vorstand und Aufsichtsrat von Demag hatten sich nach anfänglichem Widerstand hinter die Pläne gestellt, nachdem Terex Mitte Juni seinen Angebotspreis um 3,75 Euro je Aktie auf 45,50 Euro angehoben und einen Standort- und beschäftsigungsgarantie abgegeben hatte. Insgesamt will sich der US-Konzern die Übernahme knapp eine Milliarde Euro kosten lassen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Demag-Übernahme: Terex geht auf der Zielgeraden in die Vollen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%