Demonstration gegen Entlassungen
Ausschreitungen bei Fiat-Protesten

Bei Protesten von rund 100 Mitarbeitern gegen ihre Entlassung bei Fiat in Italien ist es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Sieben Demonstranten wurden zur Feststellung ihrer Identität vorübergehend festgenommen, teilte die Polizei mit.

HB NEAPEL. Die Arbeiter des Fiat-Werks in Pomigliano bei Neapel hatten versucht, die wichtigste Nord-Süd-Autobahn Italiens zu blockieren. Demonstranten klagten, sie sie von der Polizei geschlagen worden. Diese sprach lediglich davon, die Teilnehmer von der Straße gedrängt zu haben. Berichte über Verletzte gab es nicht.

Angesichts einer schwächeren Nachfrage fährt Fiat seine Produktion zurück. Am Mittwoch hatte Europas sechstgrößter Autohersteller angekündigt, die Produktion in einem Werk bei Turin im März für weitere zwei Wochen ruhen zu lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%