Deripaska übernimmt rund 16 Prozent
Russen steigen bei Magna ein

Der russische Oligarch Oleg Deripaska beteiligt sich zu rund 16 Prozent am Autozulieferer Magna. Für andertalb Milliarden Dollar erwirbt er mit seinem Konzern Basic Element Aktien aus dem Eigenbestand von Magna. Für den Autozulieferer steckt hinter der Entscheidung für Russland möglicherweise die Absage an einen viel etablierteren Markt.

HB AURORA. Der russische Mischkonzern Basic Element will sich über eine Tochterfirma mit 1,54 Mrd. Dollar (1,1 Mrd Euro) an dem kanadischen Zulieferanten und Autohersteller Magna International beteiligen. Das sind nach Schätzung des Handelsblatt rund 16 Prozent der Anteile.

In einer gemeinsamen Erklärung von Magna und der Deripaska-Industrieholding Basic Element vom Donnerstag heißt es, Russian Machines übernehme 20 Mill. Magna-Aktien der Klasse A aus dem Eigenbestand des im kanadischen Aurora (Provinz Ontario) ansässigen Unternehmens.

Basic Element wird von dem russischen Multimilliardär Oleg Deripaska kontrolliert, dessen Vermögen vom US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ auf 13,3 Mrd. Dollar beziffert wird. Damit steht Deripaska auf Platz 40 in der Liste der Reichsten der Welt.

Im Rahmen der geplanten Transaktion soll Russian Machines, eine Tochterfirma von Basic Element, die Stimmrechtsaktien von Magna übernehmen. Die Anteile sollen für 76,83 Dollar je Aktie emittiert werden. Dies sei der Kurs während der 20 Handelstage vor dem 20. April gewesen, dem letzten Handelstag vor dem Erhalt des brieflichen Vorschlags von Russian Machines.

Das Unternehmen Magna, das im österreichischen Graz Fahrzeuge verschiedener Automobilhersteller montiert, ist an einem Einstieg bei der Chrysler Group interessiert. Allerdings könnte die Beteiligung des russischen Oligarchen Deripaska die Chancen im Rennen um den amerikanischen Autobauer deutlich schmälern.

Seite 1:

Russen steigen bei Magna ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%