Deutlich höhere Erzpreise
Thyssen-Krupp dreht weiter an Stahlpreisschraube

Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp Steel will die Stahlpreise weiter erhöhen, da er selber für das Eisenerz seines wichtigsten Lieferanten CVRD künftig um die 70 Prozent mehr bezahlen muss.

HB DÜSSELDORF. „Es wird darauf hinaus laufen, dass wir diese Preiserhöhung bekommen“, sagte ein Konzernsprecher am Montag in Duisburg. Die Verträge mit der Companhia Vale do Rio Doce(CVRD) stünden kurz vor dem Abschluss. Die Altverträge laufen Ende März aus. Der Weltmarktführer CVRD hatte die Branche im Februar geschockt, als er mit der japanischen Nippon Steel eine Preiserhöhung von 71,5 % vereinbart hatte. Seither haben viele der größten Stahlhersteller weltweit diese Erhöhung akzeptieren müssen. Auch die beiden anderen großen Erzlieferanten, Rio Tinto und BHP Billiton fordern Preisanhebungen in dieser Größenordnung. „Wenn CVRD einen ersten solchen Vertrag abschließt, hat der Benchmarkcharakter“, erklärte der Sprecher.

Die Eisenerzlieferanten begründen ihre dramatischen Preiserhöhungen unter anderem mit den hohen Investitionen, die sie für den Ausbau ihrer Kapazitäten brauchen. In Folge des seit über einem Jahr anhaltenden weltweiten Stahlbooms ist die Nachfrage nach Eisenerz und auch nach anderen Rohstoffen für die Stahlerzeugung ständig gestiegen.

Thyssen-Krupp Steel wird die Preiserhöhung für Erz in höhere Stahlpreise umsetzen. „Wenn wir diese Erzpreiserhöhung bekommen, spricht vieles dafür, dass wir bei den Spot-Stahlpreisen noch einmal nachlegen“, sagte der Konzernsprecher. Zuletzt hatte Thyssen-Krupp für April eine weitere Stahlpreiserhöhung angekündigt.

Die Aktien von Thyssen-Krupp lagen am Vormittag unverändert bei 16,13 €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%