Deutlicher Umsatzrückgang im Halbjahr
Dyckerhoff leidet unter niedrigen Zementpreisen

Die niedrigen Zementpreise sowie die anhaltend schwache Baukonjunktur in Deutschland haben die Halbjahreszahlen der Dyckerhoff AG belastet. Wie der Wiesbadener Baustoffkonzern am Montag mitteilte, sank in den ersten sechs Monaten 2003 der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 % auf 630 Mill. €.

Reuters WIESBADEN. In Deutschland fielen die Erlöse sogar um knapp ein Viertel. Grund sei das anhaltend niedrige Preisniveau bei Zement und Beton gewesen. Allerdings hatten verschiedene Anteilsverkäufe auch die Umsatzbasis des Unternehmens verringert.

Entsprechend der Anteils- beziehungsweise Firmenverkäufe kletterte bei Dyckerhoff wie bereits im ersten Quartal der Halbjahresgewinn in die Höhe. Das operative Ergebnis (Ebit) belief sich auf 252 Mill. € nach 18 Mill. € im Vorjahr. Dyckerhoff hatte unter anderem eine spanische Tochter sowie die Beteiligung an der westfälischen Anneliese Zementwerke AG veräußert. Der Nettogewinn summierte sich im ersten Halbjahr auf 215 Mill. € nach einem Verlust von 33 Mill. € in den ersten sechs Monaten 2002.

Für das Gesamtjahr 2003 zeigte sich Dyckerhoff verhalten. Es werde zwar eine Verbesserung der Erlössituation auf dem deutschen Zementmarkt erwartet, insgesamt sei aber mit weiter rückläufigen Umsätzen zu rechnen, stellte Dyckerhoff in Aussicht. Mit Umsatzzuwächsen werde dagegen auf den osteuropäischen Märkten gerechnet, während die US-Geschäfte stagnieren dürften. Dyckerhoff sehe den um Anteilsveränderungen bereinigten Gesamtjahresumsatz 2003 weiterhin bei etwa 1,3 Mrd. € nach 1,55 Mrd. € im Vorjahr.

Die Dyckerhoff AG steht vor der kompletten Übernahme durch ihren Großaktionär Buzzi Unicem aus Italien. Das Bundeskartellamt hatte den Erwerb jüngst grundsätzlich genehmigt. Der italienische Zementkonzern Buzzi hält bereits knapp die Hälfte der Dyckerhoff-Stammaktien und verfügt über eine Kaufoption für ein weiteres Anteilspaket. Das Unternehmen will nach eigenen Angaben in den kommenden Tagen die Angebotsunterlagen für die außen stehenden Vorzugsaktionäre veröffentlichen.

Der Aktienkurs von Dyckerhoff legte nach Vorlage der Halbjahreszahlen bei geringer Umsätzen leicht zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%