Deutliches Plus
Marke VW steigert Absatz wieder stärker

Der VW-Konzern kann beim Absatz seiner Kernmarke starke Zuwächse verzeichnen. Nordamerika greift beim neuen Passat gut zu und trug deutlich zum Plus im November bei. In Russland konnte der Absatz gar verdoppelt werden.
  • 0

HamburgVolkswagen hat den Absatz seiner Kernmarke dank starker Zuwächse in Europa und Nordamerika in den ersten elf Monaten kräftig gesteigert. Von Januar bis November lieferte Europas größter Autobauer 4,7 Millionen Fahrzeuge seiner Marke VW und damit 12,4 Prozent mehr als vor Jahresfrist aus.

Alleine im November lagen die Verkäufe 14,5 Prozent über dem Vorjahresmonat, wie der Wolfsburger Autobauer am Dienstag mitteilte. Mit am stärksten steigerte sich VW in Nordamerika, wo die Auslieferungen dank des neuen US-Passat um rund 23 Prozent zulegten. In Europa schlug die Wolfsburger Marke seit Jahresbeginn elf Prozent mehr los vor Jahresfrist. Dabei legte VW vor allem in Osteuropa stark zu (plus 47,5 Prozent). Der Zuwachs
in Westeuropa fiel mit plus fünf Prozent nicht so hoch, war angesichts der Absatzkrise in Südeuropa aber dennoch beachtenswert. In Russland verdoppelte VW den Absatz. Auf ihrem größten Einzelmarkt in China lieferten die Wolfsburger 11,4 Prozent mehr aus als vor einem Jahr.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Deutliches Plus: Marke VW steigert Absatz wieder stärker"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%