Die Aufsichtsräte von Deutscher Börse und Nyse Euronext haben der geplanten Fusion zugestimmt. Doch wichtige Details sind noch ungeklärt, etwa der Name des neuen Börsenkonzerns. Dürfen die Deutschen vorne stehen? Bisher drücken sich beide Seiten um eine Antwort. Es geht auch um verletzten Stolz. Unterdessen sorgen Gerüchte um ein feindliches Konkurrenzangebot für Wirbel.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%