Deutsche BP
Aral verteidigt Marktführerschaft

Die deutsche BP hat mit ihrer Tankstellenkette Aral auch im vergangenen Jahr die Marktführerschaft in Deutschland verteidigt. Der Mineralölkonzern hat damit aber vor allem von den saftigen Mineralölpreisen profitiert.

HB DÜSSELDORF. Der drastische Anstieg der Mineralölpreise bescherte der deutschen Tochter des britischen Mineralölkonzerns - ohne Mineralölsteuer - eine Umsatzsteigerung von 37,4 auf 41,6 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis stieg leicht auf 1,1 Mrd. Euro. Der Jahresüberschuss lag dagegen mit 607 Mill. Euro um gut ein Fünftel unter dem Vorjahreswert.

Die Absatzmengen im Mineralölgeschäft sanken um 0,4 Prozent auf 32,5 Mill. Tonnen. Rückläufig war BP zufolge vor allem die Nachfrage nach Ottokraftstoff. Der Verkauf von Dieselkraftstoff lag dagegen auf Vorjahresniveau. Über Beimischungen zu Kraftstoffen verkaufte BP 2006 insgesamt 850 Mill. Liter Biokomponenten in Deutschland.

Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit einem weiteren Rückgang des inländischen Mineralölkonsums. Im ersten Quartal brach die Nachfrage um 14 Prozent ein. Allerdings sei dies wesentlich auf den sehr geringen Heizölabsatz zurückzuführen. Die Nachfrage nach Heizöl sank durch den milden Winter gegenüber dem Vorjahr um 38 Prozent. Dennoch rechne BP auch 2007 wieder mit einem deutlich positiven Ergebnis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%