Industrie
Deutsche Euroshop mit Gewinnplus

dpa-afx HAMBURG. Der Betreiber von Einkaufszentren Deutsche Euroshop hat im vergangenen Jahr den Gewinn bei etwas höherem Umsatz deutlich gesteigert. Für 2005 stellte das seit September vergangenen Jahres im MDax notierte Unternehmen ein zweistelliges Plus beim Umsatz und Gewinn in Aussicht.

"Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll währungsbereinigt von 48,6 auf 53 Mill. Euro bis 56 Mill. Euro steigen", teilte das Unternehmen am Montag in Hamburg mit. Unbereinigt stieg das Ebit im vergangenen Jahr um ein Viertel auf 50,7 Mill. Euro.

Der Überschuss sei von 19 Mill. um 46 Prozent auf 27,7 Mill. Euro gestiegen. Darin war ein einmaliger Erlös aus dem Verkauf des Shoppingcenters in Udine enthalten. Der Umsatz legte 2004 inklusive der neu eröffneten Zentren im ungarischen Pecs und Hamburg um 6,1 Prozent auf 61,4 Mill. Euro zu.

Im laufenden Jahr soll der Erlös auf 68 bis 72 Mill. Euro klettern. Zudem plant das Unternehmen 2005 mit Investitionen zwischen 100 und 150 Mill. Euro nach 154 Mill. Euro im vergangenen Jahr. Das Unternehmen will für das Geschäftsjahr 2004 eine unveränderte Dividende von 1,92 Euro je Aktie zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%