Deutschland-Zentrale
Pfizer geht nach Berlin

Jetzt wird es konkret:: Im September will der weltgrößte Pharmahersteller Pfizer seine Ankündigung umsetzen und den Sitz der Deutschland-Zentrale von Karlsruhe nach Berlin verlegen.

HB BERLIN/KARLSRUHE. Der Umzug in das ehemalige Gebäude der Berliner Volksbank am Potsdamer Platz werde dann komplett vollzogen sein, teilte das Unternehmen auf Anfrage in Karlsruhe mit. Pfizer Deutschland residiert dann mit etwa 670 Mitarbeitern, die sich 500 Arbeitsplätze teilen, in der Hauptstadt. Die deutsche Tochter des US-Konzerns hatte den Umzugsbeschluss im Juli 2007 verkündet, aber keinen genauen Zeitpunkt genannt.

Außer dem Geschäftsbereich Human-Arzneimittel wird auch das Tiergesundheitsgeschäft von Karlsruhe nach Berlin umziehen. "Pfizer schätzt das kreative und wissenschaftliche Potenzial der Stadt, und wir wollen so viele Mitarbeiter wie möglich von der Attraktivität des neuen Standorts begeistern", sagte Unternehmenssprecher Martin Fensch.

Pfizer (bekannt durch "Viagra") verspricht sich in Berlin eine intensivere Zusammenarbeit und engere Kommunikation mit den Beteiligten des Gesundheitswesens. Die Bundeshauptstadt spiele eine führende Rolle bei der medizinischen Forschung und sei "gerade auf dem Weg, zum zweiten deutschen Biotech-Zentrum neben München zu werden". Derzeit seien 24 Pharmaunternehmen, 170 Firmen aus der Biotechnologie und Biomedizin und rund 200 Unternehmen aus der Medizintechnik in der Region angesiedelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%