Diagnostik-Branche: Illumina: Roche-Offerte ist zu niedrig

Diagnostik-Branche
Illumina: Roche-Offerte ist zu niedrig

Für das Direktorium des US-Unternehmens Illumina ist klar: Das feindliche Übernahmeangebot von Roche ist nicht hoch genug. Analysten sehen das ähnlich, während Roche betont, die 44,50 Doller je Aktie seien fair.
  • 0

Zürich/New YorkDie Fronten zwischen Roche und Illumina haben sich verhärtet. Das feindliche Übernahmeangebot des Schweizer Pharma-Riesen sei zu niedrig, heißt es bei der US-Gentechnikfirma.

Das Direktorium glaube fest daran, dass Illumina als unabhängiges Unternehmen für die Anteilseigner deutlich wertvoller sei als Roches Offerte, teilten die Amerikaner in einem am Dienstag veröffentlichten Brief an Roche mit. Roche zeigte sich enttäuscht und wiederholte, das Angebot sei fair. „Auch nach Prüfung der nun von Illumina vorgelegten Dokumente sind wir weiterhin davon überzeugt, den Illumina-Aktionären ein attraktives und faires Kaufangebot unterbreitet zu haben, welches für die Aktionäre eine einmalige Möglichkeit darstellt“, erklärte Roche-Konzernchef Severin Schwan. „Wie wir bereits betont haben, bleibt unsere Präferenz, eine einvernehmliche Übernahmevereinbarung mit Illumina zu treffen.“

Roche will Illumina für 5,7 Milliarden Dollar übernehmen und damit das Diagnostikgeschäft ausbauen. Die Diagnostik ist für Medikamente bedeutsam, die speziell auf bestimmte Patientengruppen zugeschnitten sind. Beobachter gehen davon aus, dass Roche bei der Illumina-Offerte nachlegen und mehr als die bisher offerierten 44,50 Doller je Aktie bezahlen muss. Analysten halten 60 bis 65 Dollar je Aktie für möglich.

Die Illumina-Aktien wurden am Dienstag in New York mit 51,80 Dollar gehandelt. Illumina gab am Dienstag für das vierte Quartal zudem einen Gewinn von 35 Cent je Aktie bekannt - mehr als von Analysten erwartet, die im Schnitt mit 30 Cent je Anteilsschein gerechnet hatten. Der Umsatz allerdings sank um vier Prozent auf 250 Millionen Dollar.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Diagnostik-Branche: Illumina: Roche-Offerte ist zu niedrig"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%