Die Bahn hat den schlechtesten Ruf unter Deutschlands Top-Unternehmen
Deutsche lieben Porsche und Aldi

Der Autohersteller Porsche ist in Deutschland das Unternehmen mit dem besten Ruf – dicht gefolgt von Aldi. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung, die dem „Handelsblatt“ und dem „Wall Street Journal“ exklusiv vorliegt.

cs DÜSSELDORF. Autoren der Studie sind die US-Marktforschungsfirma Harris Interactive und das Reputation Institute, das von dem früheren New Yorker Universitätsprofessor Charles J. Fombrun geleitet wird.

Beim Image – das belegen die Ergebnisse – spielt die Frage nach Luxus oder Billig keine Rolle. Im Gegenteil: Von möglichen 100 Punkten erhielt der Zuffenhauser Luxuswagenbauer 75,41 Punkte – kaum mehr als Deutschlands Discountkönig Aldi, der es auf 75,19 Punkte brachte. Die beiden Extreme, so scheint es, sorgen bei Deutschlands Kunden für eine erhebliche Faszination.

Das schlechteste Renommee unter den 15 prominentesten deutschen Unternehmen besitzen dagegen vier Konzerne, die sich allesamt mit dem Zusatz „Deutsche“ schmücken: Deutsche Bank, Deutsche Post, Deutsche Telekom und – mit nur 45,88 Punkten weit abgeschlagen – die Deutsche Bahn.

>>> Fotostrecke: 40 Jahre Porsche 911

„Einen guten Ruf haben Unternehmen regelmäßig dann, wenn ihr Tun im Einklang mit den öffentlichen Erwartungen steht“, sagt Carsten Frigge, Geschäftsführer der Düsseldorfer Beratungsfirma C4 Consulting. Für ihn ist das Image alles andere als Selbstzweck: Es sei immer dann besonders wertvoll, wenn es um die Durchsetzung eigener Interessen geht.

Was dies bedeutet, bekommt derzeit der Handelsriese Wal-Mart in den USA hautnah zu spüren. Weil immer mehr Verbraucher der schieren Größe des Konzerns misstrauten, gründeten sich in der Vergangenheit gleich mehrere Bürgerinitiativen gegen die Supermarktkette – und verhinderten erfolgreich Neuansiedlungen des Handelsgiganten.

Seite 1:

Deutsche lieben Porsche und Aldi

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%