Industrie
Die Baustellen des Herrn Cordes

Der erst seit Oktober vergangenen Jahres amtierende Mercedes-Chef Eckhard Cordes steht vor einem Berg von Problemen:

Qualitätsmängel: Dringlichstes Problem für Cordes sind die Qualitätsmängel, die das Image von Mercedes zu ramponieren drohen. Die Marke mit dem Stern schnitt nach der jüngsten Umfrage der Forschungsstelle Automobilwirtschaft in puncto Qualität der Neufahrzeuge zusammen mit Renault am schlechtesten ab. Cordes kämpft mit kostspieligen Qualitätsmängeln.

Smart: Bis Ende April muss Cordes darüber hinaus eine neue Strategie für die verlustreiche Kleinwagentochter Smart finden. Der defizitäre Smart entwickelt sich für die Mercedes-Gruppe zum Milliardengrab.

Dollar: Antworten wird Cordes auch auf den im Verhältnis zum Euro schwachen Dollar finden müssen. Der Dollar-Kurs macht der Nobelsparte, die ein Fünftel ihrer Autos in den USA verkauft, schwer zu schaffen. Auch 2005 wird der Dollar-Kurs das Ergebnis der Mercedes-Gruppe beeinträchtigen. Analysten der WestLB rechnen mit einem negativen Effekt von 933 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%