Die beiden Konzernmütter Royal Dutch und Shell werden im Juli endgültig vereint
Shells Hochzeitstermin steht fest

Jetzt ist es amtlich: Der zweitgrößte Ölkonzern Europas Royal Dutch/Shell bekommt nach fast einhundert Jahren am 20 Juli eine neue Gestalt. Dann soll die Verschmelzung der beiden Konzernmütter, der Royal Dutch aus den Niederlanden und der britischen Shell Transport Trading, abgeschlossen sein. Das gab das Management des Konzerns gestern in einer Meldung an die US-Börsenaufsicht SEC bekannt. Zuvor müssen am 28. Juni die Aktionäre auf den jeweiligen Hauptversammlungen der Neuordnung zustimmen.

DÜSSELDORF. Der Zwillingskonzern soll künftig als Royal Dutch Shell Plc. firmieren. Das neue Unternehmen, das im Unterschied zu heute dann auch eine einheitliche Vorstands- und Aufsichtsratsstruktur erhält, bekommt zwar eine britische Gesellschaftsform, hat seinen Sitz aber in den Niederlanden und entrichtet dort auch seine Steuern.

Shell hatte den Plan für den Zusammenschluss im vergangenen Oktober bekannt gegeben. Gestern folgten weitere Angaben zur technischen Umsetzung, die vor allem die Aktien des Konzerns betreffen. Die sind heute nämlich noch getrennt nach den beiden Unternehmensteilen in Amsterdam und London gelistet.

Die Aktionäre erhalten nun ein Umtauschangebot entsprechend ihrer Beteiligung am Gesamtkonzern. Die Annahmeperiode werde vom 20. Mai bis zum 18. Juli laufen, teilte Shell mit. Die Royal-Dutch-Anleger halten 60 Prozent am Konzern, die Shell-Anteilseigner 40 Prozent.

Royal Dutch Shell wird künftig zwar einheitlich in London, Amsterdam und New York gelistet sein. Die Papiere werden jedoch in A- und B-Aktien aufgeteilt. Dies ist vor allem nötig, um die niederländischen und die britischen Anleger nicht bei einem Wechsel zu einem anderen Steuersystem bei der Dividendenzahlung zu benachteiligen. Neue Aktionäre werden künftig zwischen den beiden Aktienkategorien wählen können.

Seite 1:

Shells Hochzeitstermin steht fest

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%