Die Gruppe hält laut eigener Aussage am Kauf fest
Schaeffler hat weitere Conti-Aktien gekauft

Die Schaeffler-Gruppe hat weitere Anteile an Continental gekauft. Wie das Unternehmen im Bundesanzeiger mitteilte, hat Schaeffler am 14. Oktober außerhalb des Angebotsverfahrens 834 000 Conti-Aktien erworben. Damit reagiert die Gruppe aus Gerüchte, dass es Probleme bei der Finanzierung gäbe.

HB DÜSSELDORF. Der durchschnittliche Kaufpreis je Aktie betrug 63,096 Euro. Diese Aktien entsprächen einem Anteil von 0,49 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der Continental. Wie ein Sprecher sagte, kauft Schaeffler damit Papiere am Markt, die dem Unternehmen bereits angeboten wurden. „Für die Aktionäre ist das ein Zeichen, dass Schaeffler am Kauf festhält und in der Lage ist, den Kauf auch zu vollziehen.“ Schaeffler hatte bereits am 9. und 12. Oktober am Markt gehandelte Aktien, die dem Familienunternehmen bereits angeboten wurden, gekauft.

Schaeffler hatte den Conti-Aktionären ein freiwilliges Übernahmeangebot in Höhe von 75 Euro je Aktie gemacht, darf den Vereinbarungen mit Continental zufolge aber maximal 49,99 Prozent der Anteile übernehmen. Dem fränkischen Familienunternehmen wurden rund 82 Prozent der Conti-Aktien angeboten.

Mit den bereits gehaltenen Anteilen von knapp acht Prozent würde Schaeffler nach Abschluss des Übernahmeangebots auf rund 90 Prozent kommen. Daher muss sich die Schaeffler-Gruppe wieder von einem Teil an institutionelle Investoren weiterreichen.

An der Börse gibt es derzeit wegen des Übernahmeangebots mehrere Arten von Continental-Aktien. Die Schaeffler bereits zum Kauf angebotenen Papiere wurden am Mittwoch mit einem Aufschlag von rund zwei Prozent mit etwa 66 Euro gehandelt. Die innerhalb des Angebots nicht offerierten und damit im Streubesitz befindlichen Conti-Anteile legten um 3,16 Prozent auf 40,75 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%