Die Mitarbeiter von Aventis setzen im Übernahmekampf auf Kreativität
Was hilft gegen Sanofitis?

Neue Waffen in der Übernahmeschlacht um Aventis: Aus Angst um ihre Jobs greifen die deutschen Mitarbeiter des Pharmariesen zur Klampfe. In einem Sound, der stark an die Klänge der niedersächsischen Country-Combo Truck-Stop erinnert, protestiert der Betriebsrat im Chor gegen den Angreifer aus Paris.

FRANKFURT/M. „Hände weg von Aventis, wir wollen nicht nach Atlantis“, holpert es in dem Protestsong. „Nicht untergeh’n mit Sanofi, denn wir sind hier der Pharma-Profi.“ Der musikalische Appell an die Aktionäre, Sanofis Angebot nicht anzunehmen, ist aber nur die Krönung des liebevoll gestalteten Internet-Auftritts, den der Aventis-Betriebsrat unter www.haende-weg-von-aventis.de in das Netz gestellt hat.

In erster Linie dient die Internet-Seite als elektronisches schwarzes Brett. Hier rufen Fusionsgegner dazu auf, L’Oréal-Produkte und Total-Tankstellen zu meiden. Als Großaktionäre des Sanofi-Konzerns seien die beiden französischen Firmen für dessen aggressive Übernahmetaktik verantwortlich. In einem Computerspiel auf „Moorhuhn“-Basis können die Internet- Surfer dann gleich noch ihre Wut auf die französischen Angreifer wegballern.

Auch im echten Leben gibt es ein Ventil für erzürnte Fusionsgegegner: In Höchst läuft die Aktion „Der L’Oréal-Berg wächst“ – Lippenstifte, Nagellack und Haarfärbemittel stapeln sich vor der Jahrhunderthalle.

Im Kampf gegen den Angreifer Sanofi setzen die Aventis-Mitarbeiter auf Kreativität. Während sich die Konzernleitung erst relativ spät in Anzeigenkampagnen gegen den Übernahmeversuch wehrte, suchten die Mitarbeiter schon früh die Öffentlichkeit. Woche für Woche stellt der Betriebsrat neue Karikaturen zum Thema ins Netz. Ihre eher bescheidene zeichnerische Qualität sollte über die Wut ihrer Schöpfer nicht hinwegtäuschen.

Seite 1:

Was hilft gegen Sanofitis?

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%