Dispersions & Pigments
BASF-Spartenzentrale zieht nach China um

BASF verlegt seine Spartenzentrale Dispersions & Pigments in den Wachstumsmarkt China.
  • 0

FrankfurtDer Chemiekonzern BASF verlegt die Spartenzentrale seines Geschäfts mit Pigmenten und Dispersionen in den Wachstumsmarkt China. Die Leitung des Bereichs Dispersions & Pigments sowie etwa 50 Stellen würden zum Jahresbeginn 2012 von Ludwigshafen und Basel nach Hongkong verlagert, teilte BASF am Montag mit. „Für unseren Geschäftsbereich ist Asien bereits heute der größte Markt“, erklärte Spartenleiter Markus Kramer am Montag. Der Umzug soll schrittweise in zwölf Monaten über die Bühne gehen.

Die Sparte, die unter anderem Lichtschutzmittel und Lackadditive produziert, erwirtschaftete im vergangenen Jahr weltweit etwa 3,2 Milliarden Euro Umsatz. Der Umsatzanteil in Asien lag bei 25 Prozent. Das Geschäft in Europa steuerte 2010 mit 43 Prozent den größten Anteil zum Spartenumsatz bei.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Dispersions & Pigments: BASF-Spartenzentrale zieht nach China um"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%