Dividende erhöht: Air Liquide 2005 mit Gewinnsprung

Dividende erhöht
Air Liquide 2005 mit Gewinnsprung

Der weltgrößte Hersteller von Industriegasen Air Liquide hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn deutlich gesteigert. Grund seien höhere Umsätze, Kostensenkungen und die erfolgreiche Eingliederung von Messer Griesheim in den USA und Deutschland, teilte das Unternehmen am Montag mit. Für das laufende Jahr rechnet Air Liquide mit einem ähnlichen Wachstum des Nettogewinns wie 2005.

HB PARIS. Der Überschuss des französischen Linde-Konkurrenten kletterte im vergangenen Jahr um 19,7 Prozent auf 933 Mill. Euro. Auf vergleichbarer Basis ergebe sich ein Plus von 10,9 Prozent, hieß es weiter. Damit liege Air Liquide im Bereich seiner prognostizierten Gewinnspanne. Der Gewinn je Aktie (EPS) habe sich um 19,8 Prozent auf 8,66 Euro verbessert.

Analysten hatten mit 950,4 Mill. Euro gerechnet. Im vergangenen Monat hatte das Unternehmen einen Umsatzanstieg von elf Prozent auf 10,44 Mrd. Euro bekanntgegeben und damit die Analysten-Erwartungen übertroffen.

Das operative Ergebnis habe sich im Vergleich zum Vorjahr um 20,3 Prozent auf 1,473 Mrd. Euro verbessert, Die Dividende soll nun um zehn Prozent auf 3,85 Euro je Aktie aufgestockt werden. Außerdem erhalten die Aktionäre eine Gratisaktie für jeweils zehn Anteilsscheine.

Zu einem möglichen Angebot für die britische BOC äußerte sich Air-Liquide-Vizepräsident Jean-Claude Buono zunächst nicht und verwies auf eine später geplante Pressekonferenz. Es war spekuliert worden, dass Air Liquide eine Angebot zur Übernahme von BOC abgeben würde, mit dem es in Japan bereits ein Gemeinschaftsunternehmen führt. Ein Gebot von Linde hat BOC abgelehnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%